• Unabhängiger Preisvergleich
  • Alle Tarife
  • Alle Handys

Kostenlose Beratung: 0800 230 1010 50

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Produkte
Tarife
Aktionen
Startseite / Blog / Wie smart kann das Smartphone sein? – Mit Tasker lässt es sich herausfinden

Der Vorteil von Tasker

Der Vorteil von Tasker liegt darin, dass einige Anwendungen nicht mehr manuell eingestellt werden müssen, sondern das Handy sich ganz von alleine darum kümmert. Wer etwa jeden Morgen zur Arbeit geht und das eigene Datenvolumen dadurch sparen möchte, dass er das WLAN auf der Arbeit nutzt, kann sein Smartphone dahingehend einstellen, dass sich die WLAN Funktion automatisch aktiviert, sobald man zu den gewohnten Zeiten auf der Arbeit ist. Das Smartphone denkt also durchaus mit und man selbst muss sich all die Kleinigkeiten nicht mehr selbst merken.

Eine automatische Einstellung hat jedes Smartphone bereits von sich aus. Hierbei handelt es sich um die Helligkeitseinstellung. Wie hell der Bildschirm ist, hängt damit maßgeblich davon ab, wie hell oder dunkel die Umgebung ist. Die Anpassung wird dabei durch einen integrierten Sensor herbeigeführt. Damit dies nicht die einzig smarte-automatische Handlung des Geräts bleibt, kommt Tasker ins Spiel, dem Smartphone noch ein wenig mehr Selbstständigkeit verleiht.

Je nach Anwendung lässt sich die Automatik so einstellen, dass Funktionen von einem bestimmten Zeitpunkt oder auch Standort abhängig gemacht werden. Auch gemeinsam mit dem Öffnen einer bestimmten App lassen sich selbstständige Funktionen verknüpfen, die das Smartphone automatisch ausführt so bald es merkt, dass eben diese App angewandt wird.

So ist es etwa durchaus möglich, das Smartphone so einzustellen, dass sich die gewünschte Musik-App automatisch dann startet, sobald Kopfhörer in das Gerät eingesteckt werden. Werden die Kopfhörer wieder entfernt, schließt sich auch die Musik-App wieder automatisch. Kein extra Suchen mehr, kein antippen; das Smartphone reagiert auf die Handlung des Nutzers und macht den Musikgenuss so noch schneller und komfortabler.

Um dies zu erreichen, wird die Tasker-App benötigt. Hier muss man sich dann ein Profil erstellen, die Hardware aussuchen, für die die Automatisierung gewünscht wird und das Mikrofon auswählen. Nun kann eine Aufgabe hinzugefügt und eine Aktion bestimmt werden. Danach wird die App ausgewählt, die sich automatisch starten soll, wenn die Kopfhörer registriert werden. Im Anschluss wird die Automatisierung eingeschaltet. Nun sollte die Musik-App von selbst öffnen, wenn Kopfhörer in das Gerät eingestöpselt werden. Damit die Musik-App auch ebenso von allein wieder schließt, wenn die Kopfhörer wieder entfernt werden, wird vom Startbildschirm aus eine neue Task ausgeführt und eine Aufgabe hinzugefügt.

Bild: © theartofphoto / Fotolia.com